Magnificent Mantras

Dieser Blog richtet sich an meine lieben TeilnehmerInnen, Yogis, Yoginis und alle Mantra-Begeisterten. Zunächst finde ich es wichtig zu wissen, dass man grundsätzlich nicht die genaue Übersetzung bzw. Bedeutung eines Mantras kennen muss, denn:

Das Mantra wirkt auch so :)

Mantras sind Jahrtausende alte Worte, die in Form von Klängen und über die Aktivierung von unzähligen Reflexpunkten im Mund durch das Rezitieren auf allen Ebenen des Seins manifestiert werden.

Yogi Bahjan erklärt dazu:

“What is a mantra? Mantra is two words: Man and tra. Man means mind. Tra means the heat of life. Ra means sun. So, mantra is a powerful combination of words which, if recited, takes the vibratory effect of each of your molecules into the Infinity of the Cosmos. That is called 'Mantra.'” “We have totally forgotten that this Universe is the outcome of vibration. This Universe is not communication. This Universe is not money. This Universe is not love, it is not sex, it is not beauty, it is not even God. That one line is true: "In the beginning there was the Word, Word was with God, and Word was God." That's all it is about. What is a word? Creative vibration.”

und weiter erläutert er genau:

“We have totally forgotten that this Universe is the outcome of vibration. This Universe is not communication. This Universe is not money. This Universe is not love, it is not sex, it is not beauty, it is not even God. That one line is true: "In the beginning there was the Word, Word was with God, and Word was God." That's all it is about. What is a word? Creative vibration.”

Und obwohl auch hier gilt: "Probieren geht über Studieren" kann ich den Wunsch aller Mantra-Begeisterter nach vorangestellter kognitiver Bewusstseinserweiterung nur zu gut nachvollziehen.

Auch ich liebe es zunächst mein Wissen zu erweitern, Hintergründe und Ursprünge zu studieren und zu lernen, was diese "Klang-Juwelen" für eine Geschichte in sich tragen, bevor ich sie durch Singen, Hören und Bewegung erlebe.


Zum Singen UND Hören beschreibt Yogi Bahjan:

“It is most powerful when we chant and listen to our sound at the same time. If we chant only, it has half the power. Chanting and listening to the chant at the same time engages the higher consciousness, the circulatory system and the nervous system. When you develop this listening power, you will be able to analyze what is good for you and what is not whenever another person talks. It is a very simple way to have knowledge” 


Diese und andere Aspekte sind bedeutungstragend in der wundervollen Erlebenswelt von Mantras - und wer sich davon angezogen fühlt, ist herzlich zu meinem nächsten Mantra- Workshop eingeladen, der sich ganz intensiv diesem wichtigen Teil des Kundalini Yogas widmet.

Nun möchte ich nachfolgend etwas genauer auf zwei meiner Lieblingsmantras eingehen:


Ang Sang Wahe Guru

Die Übersetzung dazu lautet :

„In jedem Teil von mir, in jedem Atom, in jedem Individuum (ANG) sowie in der Gemeinschaft, der Vereinigung, der Verbindung der verschiedenen Individuen (SANG) bist Du (HE). Du bist wundervoll (WAH) und führst uns vom Dunkel (GU) zum Licht (RU).“

(aus Mantras im Kundalini Yoga in der Tradition von Yogi Bhajan, Sat Hari Singh, Yogi Press)

Die Bedeutung lässt sich ungefähr ausdrücken:

„In jedem Atom meines Wesens fühle ich die Gegenwart Gottes“

„Die lebendige, bewegte Freude des Universums tanzt in jeder Zelle meines Wesens“

„Die dynamische, liebevolle Energie der unendlichen Kraftquelle von allem ist in jeder Zelle meines Lebens, sie ist gegenwärtig in meinem ganzen Körper.“ (Gurudass Kaur in „Celestial Communications“)

Zur Wirkung dieses Mantras erklärt Yogi Bhajan:

„Ang Sang Wahe Guru mit seinen 6 Lauten ist dafür da, um unbewusste Gedanken und Gewohnheiten zu zerstören und die Konsequenzen daraus zu vermeiden“

Dieses Mantra befreit uns von quälenden Gedanken und Negativität. Es öffnet uns, die Macht der Liebe zu geben und zu nehmen. (Gurudas Kaur in „Celestial Communications“)

„In unserem Herzen ist unser Gott. Er kommt nicht von aussen. Wir müssen es einfach nur fühlen. Dieses große Gefühl ist „Ang Sang Wahe Guru“. (nach Tarn Taran Singh’s Booklet zu Mantras & Miracles)

Ich selbst erlebe dieses Mantra jedes Mal als unglaublich erfüllend und Freude schenkend, als euphorisierend und "uplifting", dass es in meinem Leben einen ganz besonderen Platz einnimmt...eben als ein ganz großes Gefühl. ❤


Ra  Ma  Da  Sa  Sa  Say  So  Hung

Die Übersetzung dazu lautet:

Ra - Sonne, Ma - Mond, Da - Erde, Sa - Unendlichkeit, Say - Du, So - persönliches Gefühl für Verschmelzen und Identität, Hang - die Unendlichkeit schwingend und real, (Sohang - "ich bin du")

Die Bedeutung lässt sich ungefähr ausdrücken:

"Sonne, Mond, Erde, Unendlichkeit - ich bin eins mit dem unendlichen Zyklus"

Zur Wirkung des Mantras:

Dieses Siri Gaitri Mantra oder auch Siri Mantra ist wie ein seltener Edelstein, der einen mit der reinen Heilenergie des Universums verbindet. Es reinigt die Aura und bringt das Drüsensystem ins Gleichgewicht. Es sorgt für Ausgewogenheit, Harmonie auf allen drei Seinsebenen - Selbst und Universum kommen in Einklang.

Die 8 Klänge aktivieren den Kundalini-Fluss und tragen somit zur Heilung bei.

Dieses Mantra ist eines der wichtigsten Heilungsmantras im Kundalini Yoga und setzt Heilenergie frei, die du für andere und dich nutzen kannst.

Gleichzeitig schafft es eine tiefe innere Ausgeglichenheit.❤



***Sat Nam*** & namasté

katja Dass Pavan Kaur

Mein größter Dank gilt meinen wichtigsten Lehrern:

meiner Familie,

Yogi Bhajan, Osho, Gurmukh, Ravi Singh,

Gurucharan Singh Khalsa

Satya Singh, Kalashatra Govinda, Rumi

Katja Dass Pavan Kaur - 2020

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,