Neumond, Meditation & SPIRITRISINGYOGA online

Aktualisiert: Juni 29

✨Stay home, stay safe, stay calm & live Yoga✨

Liebe Yogini, lieber Yogi,

für mich ist es wieder Zeit für einen Newsletter...

vieles ist in den vergangenen „Bleib Zuhause“-Wochen geschehen, das eine tiefe Transformation und nun schon nachhaltige Änderung unserer Lebensführung wahrnehmen lässt.


Viele von uns haben sich nun „eingerichtet“.


Im Yoga sprechen wir hier von der 40 Tage Dauer –

die Zeit, die es braucht bis eine neu aufgenommene

Handlung oder ein Rhythmus,- z.B. eine täglich praktizierte Yoga Übungsreihe, eine praktische Änderung in der Lebensführung (z.B. die Ernährung umzustellen) oder eine täglich Meditation – ihre tiefen Auswirkungen als Gewohnheit, als systemimmanent entfaltet.


Seit Wochen leben wir nun alle ein neues, bisher unbekanntes und unerprobtes Leben, auf das niemand von uns mit Vorerfahrung reagieren konnte.




Seither wird abgeschätzt, überlegt, ausprobiert und auch wieder verworfen; an vielen Orten gelten viele Bestimmungen – oft unterschiedlich, manchmal sogar widersprüchlich.

Verstand und Logik sind hierbei nicht immer die Regenten.


Mitgefühl und Rücksichtnahme, Besonnenheit und Ruhe sind dabei nach wie vor und zugleich immer mehr die Eigenschaften, die uns alle am meisten nähren und in diesen turbulenten und unvorhersehbaren Zeiten in unsere Mitte bringen bzw. halten.


Täglich ist es daher umso wichtiger und notwendiger innezuhalten und zunächst einmal ganz bewusst tief ein und aus zu atmen...

Denn um kraftvoll und fokussiert zu sein, um Struktur zu geben und zu leben, um Halt zu schaffen und zu finden ist die Voraussetzung immer PRÄSENZ.

Eine Meditation für schwierige Zeiten

Also werde dir zu Beginn jeden Tages zunächst deines Selbst bewusst

...dazu nimm dir ein paar Minuten Zeit.

Schließe die Augen, verankere dich in einer angenehmen Sitzposition,

lass Ruhe einkehren und schließlich lenke die Konzentration auf deinen Atem.

Nur einige Minuten hier darauf verwendet, dir auf deine ganz persönliche Weise deines Körpers, deines Geistes und deiner Seele bewusst zu werden, kann dir durch das Zusammenführen deiner Seins-Anteile dabei helfen, deine Präsenz zu steigern, deine Energien anzuregen, um dich klar, zentriert und ausdauernd auf die Ziele deines Tages auszurichten.


Wenn du dir jedoch hierzu mehr Unterstützung und Anleitung wünschst, dann kannst du gerne eine von mir entwickelte „Meditation für schwierige Zeiten“ nutzen. Bitte schreibe mich dazu kurz an- ich sende dir daraufhin einen Link. Damit kannst du dann unbegrenzt und jederzeit diese Meditation für dich nutzen.

Als Energieausgleich erbete ich hierfür einen Betrag von 8 Euro, die du mir überweisen, per paypal oder auch bar zukommen lassen kannst.

Jetzt möchte ich auf die positiven Rückmeldungen zu meinem kleinen Diskurs in die Welt der vedischen Astrologie aus meinem vorherigen Newsletter eingehen – und zugleich fortführen, denn....


Vedische Astrologie

...auch ein Grund für meinen Newsletter heute:

dies ist vedisch astrologisch betrachtet ein besonderer Tag!




Nach den Gesetzen der vedischen Astrologie läutete der heutige Neumond um 4.24 h einen bemerkenswerten Auftakt in eine verheißungsvolle Phase ein, die allerdings auch eine Menge Mut und Entschlossenheit von uns verlangt.


Diese Phase wird den gesamten Mai über andauern und bedarf ebenfalls ganz besonders unserer Präsenz und Wahrhaftigkeit.


Nach den Gesetzen der vedischen Astrologie fällt der Neumond in Ashwini, ein Stern, der die Energie und Kraft eines Pferdes repräsentiert. Dieser Nakshatra ist der erste Stern im Zodiac und versetzt dem Leben „einen Schubs ins Ungewisse“.


Zugleich ist Ashwini der Stern der Mediziner bzw. Heilpraktiker und in Indien sind die Ashwini Kumar auch bekannt als die vedischen Zwillings-Götter; Heiler, die wundersame und großartige Heilungen vollzogen und stets zu den sterblichen Kranken und Bedürftigen eilten, um ihre besonderen Fähigkeiten in deren Dienste zu stellen.


Dies kann als Zusammenhang interpretiert werden, dass die folgenden Wochen noch gänzlich und total unter der Absicht, COVID-19 zu kontrollieren, einzudämmen und Heilungsmethoden bzw. einen Impfstoff zu entwickeln, stehen werden. Doch zeichnet sich bereits ab, dass auf diesem Gebiet innerhalb der nächsten Wochen bedeutende Forschungsergebnisse zu Tage gebracht werden.


Aber gemäß der vedisch astrologischen Deutung, ist die Weltgemeinschaft noch lange nicht aus der Gefahrenzone heraus, denn eine gefährliche Kala Sarpa Yoga (die Schlange der Zeit) umschlingt immer noch das Weltgeschehen.

Zusammen mit der Platzierung des Mondknoten Rahu im „Stern der Tränen“, Ardra und dem Sternbild Lord Shivas, der seinen Tanz der Zerstörung zelebriert, wird diese Konstellation noch den gesamten Monat Mai prägen.


Dieser Ashwini Neumond wird zudem beeinflusst von der ungeduldigen und kämpferischen Energie des Kriegsplaneten Mars.

Mehr denn je sind daher nun die tägliche Yoga Praxis, Meditation und ganz grundsätzlich, bewusstes Atmen notwendig, um diese feurigen Impulse des Neumonds auszugleichen.


Ganz praktisch: Bleib weiterhin am besten Zuhause, fokussiere dich auf dein Inneres, widme dich deinen spirituellen Praktiken und übe dich in „Self-Care“




Weiter erläutern die Betrachtungsweisen der vedischen Astrologie, dass parallel zur Verbreitung des Covid-19 Virus und der daraus erwachsenen Notwendigkeit des “Social-Distancing”, eine seltene, verfierfacht wirkende Konstellation im Sternzeichen Steinbock starken Einfluss übernommen hat. Und Steinbock ist seinerseits bekannt dafür, die Themen “Begrenzung” und „Abgrenzung“ in den Mittelpunkt jeder Lebenssituation zu rücken.


Auch repräsentiert Steinbock materialistische Macht und Regierungskontrolle. Die gleichzeitige Präsenz von Jupiter, Saturn, Mars und Pluto in diesem Sternzeichen, nehmen ihren Einfluss auf unser Leben durch die zahlreichen Gesetze, Einschränkungen und die drastische Verlangsamung der gesamten Wirtschaft in allen Ländern der Welt.


Positiv gedeutet, wirkt diese seltenen Aspektierung im Steinbock gleichzeitig wie ein Katalysator für unser höheres Bewusstsein und unser Empfinden einer sozioökonomischen Verantwortung. Dieses wiederum wirkt sich nachhaltig positiv auf das Kollektive Bewusstsein aus und wird viele Anteile von Angst und Irritation langsam aber nachhaltig durch Einsicht und Verständnis ersetzen.


Gemeinsam mit einer großen Konjuktion zwischen Saturn und Jupiter, die für das Ende 2020 erwartet wird, ergibt sich daraus eine zu erwartende gesellschaftliche Neuorganisation, die uns alle noch stärker in unserer Lebensführung beeinflussen wird.


Außerdem werden im Monat Mai gleich drei Planeten rückläufig – betroffen sind Jupiter, Venus und Saturn. Diese sogenannte Rückläufigkeit eines Planeten bedeutet einfach beschrieben häufig Verzögerungen, Nichtzustandekommen und Blockaden seiner sonst förderlichen Einflüsse. Andererseits begründet diese Phase langfristig tiefe Transformationen, Heilungsprozesse und Neubewertungen.


Zum Abschluss noch ein besonders günstiger Einfluss aus der Welt der vedischen Astrologie:

am Freitag, den 24. April, also morgen, stehen alle Käufe und Anschaffungen im verheißungsvollen Akshaya Tritiya. Wer also etwas investieren muss oder möchte, eine größere Anschaffung tätigen will, der tut gut daran diesen begünstigenden Einfluss der Sterne zu nutzen. Allerdings sollten im Zeichen Jungfrau, Schütze und Fische Geborene nach wie vor besonders gut überlegt ihr Geld ausgeben!!




Nun ist es für mich an der Zeit, mich wieder meinem „Zauber-Garten“ zu widmen.

Viele kleine magische Pflanzen sind in den letzten Wochen bei mir eingezogen und brauchen meine tägliche Fürsorge und Pflege


Auch dies sind wahre SPIRIT RISING Momente für mich –

und sie führen mich zugleich wundervoll in meine Präsenz.


Solltest du also auch irgendwie die Möglichkeit haben, durch Gartenarbeiten mit der erdenden Energie unser aller Mutter in Kontakt zu kommen, dann nutze sie für dich – denn auch das ist gelebtes Yoga für deine Nährung und Zentrierung in diesen so bewegten Zeiten.




Nun noch zwei Vorankündigungen:


SPIRITRISING Yoga wird in wenigen Tagen jetzt auch online gehen und wenn du Lust auf eine Yoga Session für Mut, Präsenz und Flexibilität hast, dann schreib’ mich gerne an.


Sobald mein erstes Video fertiggestellt ist, schicke ich dir den Link – und freue mich von Herzen, wenn du so gemeinsam mit mir SPIRIT RISING Yoga Zuhause erlebst (natürlich zum Abspeichern & sooft du möchtest!)


Last not least - mein nächstes GODDESS YOGA Event wird die Göttin Pele ehren, am Samstag, den 20.06. von 17 - 20h ist es dann hoffentlich so weit... schau doch schon einmal in die Beschreibung & wenn es dich anspricht, dann melde dich schnell an -

die Plätze sind wie immer auf 10 Yoginis begrenzt,



eine große Herzensumarmung,


SAT NAM & namasté

und hoffentlich bis ganz, ganz bald,



deine Katja Dass Pavan

PS: wie immer freue ich mich auf direkte Rückmeldung und in meinem Blog kannst du auch einen Kommentar hinterlassen

und "sharing is caring"... also gerne mit Freunden & Gleichgesinnten teilen!!

Mein größter Dank gilt meinen wichtigsten Lehrern:

meiner Familie,

Yogi Bhajan, Osho, Gurmukh, Ravi Singh,

Gurucharan Singh Khalsa

Satya Singh, Kalashatra Govinda, Rumi

Katja Dass Pavan Kaur - 2020

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,