Warum "GODDESS YOGA" & "Women's Circle" bei SPIRITRISINGYOGA ?



Mit meinem neuen „Yoga Baby“ habe ich bei einigen Menschen einige Fragen aufgeworfen - „'Goddess Yoga' – was ist das denn?“ und „Warum heißt es jetzt immer ‚Women’s Circle’ - beim Yoga sind doch eh meistens Frauen?“ – um diese und ähnliche Fragen herum, dreht sich nun mein heutiger Newsletter/ Blog.



Die Thematik der „Goddesses“ beschäftigt mich schon viele, viele Jahre und mein erstes „Göttinnen-Kartendeck“ ist bereits stolze 23 Jahre alt.

Schon immer haben mich die Geschichten und Energien von Göttinnen magisch angezogen. Die Beschäftigung mit ihnen ließ mich wachsen, transformieren und auch heilen.

Mein spirituelles Verständnis wurde maßgeblich durch (m)ein Göttinnen-Bewusstsein geprägt und besonders auch die Lehren Yogi Bhajans, sein Verständnis über die Frau als Göttin selbst, formten meinen Spirit:


“The noble woman is the goddess which Almighty God worships. It is the altar to which God bows. It is the grace which produces God's soul. It is the ultimate infinity of all virtues. It is the power of all kindness and blessing of God, and the noble woman is the essence of all prayers.” © 1984 The Teachings of Yogi Bhajan



In meinen Yoga Events „Goddess Yoga Hamburg“ (für mehr Infos und alle folgenden Veranstaltungen, tritt der FB Gruppe "Goddess Yoga Hamburg" bei und/oder melde dich für meinen Newsletter an), die ich unterschiedlichen Göttinnen widme, möchte ich dieses Erleben und mein Wissen nun weitergeben und gemeinsam in einem Kreis von Yoginis die speziellen Eigenschaften und die besondere Energie der jeweiligen Göttin zelebrieren, sie ehren und mit ihnen verschmelzen.





Neben speziellen Yoga Asanas (Übungen), die die Göttin invozieren, sind passende Mantren, besondere Rituale und geführte Meditationen, die weiteren Bestandteile dieser besonderen Yoga Events.


Zugrunde liegt hier mein großes Anliegen:


Es gibt so viel unendlich schönes, altes, wichtiges und bewusstseins-erweiterndes Wissen zu den Göttinnen aller Kulturen und Länder unserer Mutter Erde!

Dieses muss in unser heutiges Leben gebracht werden, will gelebt & zelebriert werden, um zu transformieren, zu heilen, zu nähren – zunächst uns Frauen und über uns schließlich auch alle anderen Menschen.





Dieses geschieht nun in meinen "Goddess Yoga Events" innerhalb des Rahmens eines "Women's Circles". Warum? (Sorry, liebe Yogis, alle meine weiteren Workshops und Classes sind nach wie vor immer auch ganz herzlich an euch gerichtetJ )

Der Natur nach richtet sich diese spirituelle Yoga Praxis ausschließlich an Frauen, denn:


Ein „Women’sCircle“ ist ein sicherer und zugleich heiliger Ort für Frauen, um zusammen zu kommen, um uns mitzuteilen, auszudrücken, gehört und gesehen zu werden.


Seit Anbeginn der Menschheit sind Frauen in dieser Form zusammen gekommen, haben sich gegenseitig unterstützt und ihr Wissen und ihre Weisheiten miteinander geteilt.

Weibliches und geheimes Wissen wurde stets auf diese Art weitergegeben.


Wissen, dass die Frauen aus vielen verschiedenen Kulturen über sich, die Besonderheiten ihres Körpers, ihres Wesens, aber auch über die für ihr Volk charakteristische Riten und Gebräuche, Traditionen und Werte von ihren Ahninnen erhalten hatten – lange bevor es die Schrift gab.


Ein „Women’sCircle“ ist ein geschützter und zugleich intimer Ort für Frauen, um neue Wege und Möglichkeiten für sich zu entdecken, neue Pläne für sich zu schmieden, neue Lebensentwürfe zu entwickeln und Anregungen und Ideen zu erhalten, die der Frau dienen, die Frau WERDEN Will.



So, wie jede einzelne Frau ihren Platz in dem „Women’sCircle“ beanspruchen und ausfüllen soll, kommen alle Frauen zusammen, begegnen einander gleichgestellt, gleichwertig und sind auf natürliche Weise sofort vereint durch ihre gemeinsam Absicht: sich zu unterstützen, sich zu stärken und einander zu sehen, zu hören, zu inspirieren und unendlich mehr.



Einmal gebildet, wird der „Women’sCircle“ zu einem Gefäß der gesprochenen Wahrheit, der heiligen Bezeugungen, der Heilung und der Transformation



Die Anforderungen und der alltägliche Wahnsinn der Außenwelt, werden in einem “Women’sCircle” ganz bewusst ausgeschaltet und wir haben die wundervolle Gelegenheit, unsere persönlichen Bedürfnisse wahrzunehmen, wahrzunehmen, was uns augenblicklich am stärksten bewegt und unsere Gläser zu füllen mit der Medizin einer heilenden Frauengemeinschaft.


In einem „Women’sCircle“ sitzen wir zusammen und begrüßen einander genauso wie wir sind.




Jede einzelne Perspektive wird wertgeschätzt und angenommen mit dem Wissen, das jedes Teil persönlicher Wahrheit schließlich die Gesamtheit bereichert – und alle Teile immer ein Ganzes bilden.


Gemeinsam genießen und ehren wir auch Momente der Stille und legen das Bedürfnis ab, eine andere Frau vor ihren Erfahrungen oder Gefühlen zu retten.


Alles darf sein. Alles kann. Nichts muss… einfach sein.


Einen “Women’sCircle” in regelmäßigen Abständen zu erleben ist ein dynamischer Prozess und jedes Treffen hat einen anderen Rhythmus, eine andere Melodie.


Wir schließen uns einem „Flow“ an, voller Vertrauen darin, genau das hier im Kreis zu finden, was wir augenblicklich brauchen.


Das Meiste was während dieser gemeinsamen Zeit geschieht, ist unsichtbar, ist gelebte Spiritualität, vieles gehalten und gefasst in einem Rahmen aus Ritualen, Bräuchen und überlieferten Frauenwissen – von Göttinnen aus allen Zeiten und allen Ländern der Mutter Erde.


Als Frauen sind wir auch heute noch - und gerade heute wieder!!- fähig in unsere kreative Kraft einzutauchen und diese zu nutzen, um unserer individuellen Lebensaufgabe entsprechend zu wirken.


Vor allen Dingen wissen wir jedoch bereits, dass alles Gute, das wir in unseren vertraulichen Zusammenkünften der „Women’sCircle“ erzeugen, um ein Vielfaches verstärkt weitergetragen wird – und die Unterstützung und den Nutzen, den wir als einzelne Frau dadurch erhalten, sich durch die Wirkung der universellen Gesetze auch als Segen auf unsere Familien, Freunde, Lebensgemeinschaften und schließlich auf die ganze Welt auswirken wird.


Also komme in den Kreis.


LET YOUR SPIRIT RISE * HEAL YOURSELF & HEAL THE WORLD


Ich freue mich auf dich,


***SAT NAM*** & namasté

deine katja Dass Pavan Kaur

SpiritRisingYoga

Mein größter Dank gilt meinen wichtigsten Lehrern:

meiner Familie,

Yogi Bhajan, Osho, Gurmukh, Ravi Singh,

Gurucharan Singh Khalsa

Satya Singh, Kalashatra Govinda, Rumi

Katja Dass Pavan Kaur - 2020

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,